Vorstandswahlen der GfE

Neuer Vorstand der GfE

Am Freitag, 08.11.2019, fand die Jahreshauptversammlung der Wählergemeinschaft GfE statt. Nach Begrüßung durch den Vorstand berichteten der Erste Vorsitzende, Bernd Janssen, und der Fraktionsvorsitzende, Jochen Eichhorn, ausführlich über die Arbeit der GfE im Rat und den Ausschüssen. Anschließend wurde turnusgemäß der neue Vorstand der Wählergemeinschft GfE gewählt bzw. wieder gewählt. Der Vorstand besteht aus folgenden Personen:

1. Erster Vorsitzender: Peter Kambach

2. stellvertretender Vorsitzender: Bernd Janssen

3. Zweiter Vorsitzender: Alfred Schmidt

4. Kassenwart: Hinderikus Broer

5. Pressesprecher: Jochen Eichhorn

6. Schriftführer und Finanzverwalter: Rainer Mettin

7. Beisitzer: Horst Müller

8. Kassenprüfer: Günter Theessen und Michael Martens

Als Fraktionsvorsitzender fungiert weiterhin Jochen Eichhorn sowie Bernd Janssen als dessen Vertreter. Durch die Aufteilung der Verantwortung auf mehrere Personen bündelt die GfE ihre Kräfte für die kommenden Aufgaben. Alle Mitbürgerinnen und Mitbürger sind eingeladen, an einer positiven Entwicklung für die Stadt Emden mitzuwirken

Sonderbericht zur Mitgliederversammlung vom 23.02.2017

 

Thema: Informationen vom Verein „Stadtwald Emden e. V.“

Wir hatten uns als Gäste den Verein Stadtwald Emden e. V. eingeladen. Bereits immer Sommer 2016 hatte es die ersten Kontakte gegeben und den Wunsch zu einem Meinungs- und Informationsaustausch.
So fand dieses Treffen nun im Rahmen der Mitgliederversammlung der GfE, in den Pelzerhäusern statt.
Nach der Begrüßung folgte die Vorstellung der Aktivitäten, der unterschiedlichen Zuständigkeitsbereiche und Aufgaben des Vereines. Das ist so umfangreich, was die ehrenamtlichen Mitglieder dort leisten, dass wir gemeinsam beschlossen es auf eine halbe Stunde zu beschränken.

Die Zeit reichte leider nicht, um das alles in seiner Arbeitstiefe zu erfassen.
Eine lebhafte Diskussion schloss sich an der Vorstellung der Baumschutzverordnung an. Dieses aktuelle Thema fand ein reges Interesse. Von einer Expertin hier Hintergrundinformationen zu erhalten, war den Mitgliedern von der Ratsfraktion der GfE, für ihre Arbeit im Stadtrat von höchster Wichtigkeit. Ebenso den Mitgliedern der GfE. Es besteht anscheinend ein Halbwissen, das auf Schlagzeilen basiert. So das Ergebnis aus dem Meinungsaustausch heraus interpretiert. So konnte uns berichtet werden, dass die Stadt München sehr weit reichend Maßnahmen beim Baumschutz eingeleitet hat. Das zur Gesundheitsvorsorge und somit zum Schutz der Bürger. Die Bewertung der Baumfunktionen bei der Reduzierung der Feinstaubbelastungen und Reduzierung der CO² Werte, wird von der Stadt München in vorbildlicher Form betrieben. Das hat Auswirkungen auf den Baumschutz in München und Vorbildfunktion für andere Ballungsgebiete.
Von den Vereinsvertretern der Baumschutz e. V. wurde der GfE mitgeteilt, dass dies von der Emder Politik z. Z. leider nicht so gesehen wird und der einmal eingeleitete Baumschutz in seiner Funktion reduziert und ausgehöhlt wird.
Wir haben uns verabredet, das Thema intensiv in einer zweiten Gesprächsrunde und dies in naher Zukunft weiter zu besprechen. Das mit den Prioritäten, was kann Politik tun und wie können die Bürger von Emden informiert und zur Teilnahme animiert werden.
An dieser Stelle möchten wir uns von der GfE nochmals bei den Mitgliedern des Vereines bedanken.
Hinderikus Broer
Emden, d. 24.02.2017

2. Bürgermeister der Stadt Emden

Am  10.11.2016 fand unsere Versammlung im Pelzerhaus statt.

dsc_0327

Nach der Begrüßung überreichte der 1. Vorsitzende der GfE (Hinderikus Broer) unserem Ratsmitglied Thomas Geiken einen Blumenstrauß und gratulierte ihm zu seiner Wahl zum 2. Bürgermeister der Stadt Emden.

Wir wünschen ihm bei der Ausübung seines Amtes alles Gute!