Willkommen bei der Wählergemeinschaft

„Gemeinsam für Emden“ GfE

Gemeinsam Vertrauen und Transparenz schaffen

Grundsatzprogramm der Wählergemeinschaft „Gemeinsam für Emden“ GfE

Basis fur dieses Grundsatzprogramm bildet die Vorgeschichte der Wählergemeinschaft. Aus losen Treffen bildete sich der Wille unabhängig von den politischen Parteien eine eigenständige politische Mitwirkung zu gestalten. Aus diesem Grund hat sich die Wählergemeinschaft gegründet.

Die Kommunalpolitik wird in Emden seit Jahren von der Mehrheitsfraktion gemacht – ohne die Bevölkerung zu beteiligen. So werden vom Fraktionsvorsitzenden der Mehrheitsfraktion der Stadt und seinen Gefolgsleuten Projekte ohne Konzept und ohne Rücksicht auf finanzielle Verluste umgesetzt.

Folge dieser Situation ist die Frustration der Emder Bevölkerung.  Politik wird als „von oben herab“ empfunden da die Mehrheitsfraktion nicht gestaltet sondern verwaltet.
Dabei wird diese Fraktion, wie z. B. bei dem Finanzdesaster der Volkshochschule, noch von anderen Fraktionen des Rates unterstützt.

Die GfE hat sich wie folgt positioniert.
Wir stehen für:

Stadt- und Wirtschaftsentwicklung

Transparenz und Verlässlichkeit

Auf dieser Basis und mit der Einbeziehung der Emder Burger wollen wir Emden mitgestalten und fordern deshalb

Eine personelle Aufstockung von Wirtschaftsförderung und Bauamt, um Firmen in Emden schneller ansiedeln und Investoren und Bürgern eine schnelle und verlässliche Bearbeitung ihrer Anliegen gewährleisten zu können

Belebung des Einzelhandels in der Innenstadt

  • Die Verabschiedung eines „Innenstadtkonzeptes“, da bereits jetzt 84% der Emder Verkaufsflächen außerhalb der Innenstadt angesiedelt sind
  • Die Herbeiführung einer Lösung für die Kaufhalle
  • Die Installation eines „City-Managers“
  • Die Einführung eines Leerstand-Managements von Gewerbeflächen
  • Die Entwicklung eines Parkplatz-Konzepts
  • Die Neugestaltung der Fußgängerzone „Zwischen beiden Sielen“
  • Die Verbindung der Fußgängerzonen Brückstraße, Große Straße und Zwischen beiden Sielen
  • Die Herbeiführung einer Entscheidung beim „Apollo
  • Die Erhaltung eines Krankenhausstandortes in Emden
Verkehrsplanung
  • Eine Nachhaltige Sicherung der Eisenbahn-Brückenverbindung über den alten Binnenhafen
  • Den Verzicht auf eine teure Umgestaltung des „Neuen Marktes“, Beibehaltung der Stellplätze,
Finanz- und Stadtplanung
  • Verzicht auf die Erhöhung der Grundsteuer B für Immobilienbesitzer
  • Verzicht auf die Erhöhung der KITA- Gebühren
Kommunale Einrichtungen und Aufgaben

Krankenhaus

  • Die gesicherte Versorgung der Emder Bürger „vor Ort“
  • Die Prüfung von Alternativen unter Berücksichtigung aller Argumente (Infrastruktur, Arbeitsplätze und weitere)

Schulen

  • Die ergebnisoffene Prüfung eines integrierten Schulkonzeptes unter Berücksichtigung der Nebenbedingungen (Schülertransport / Reduzierung der Schulwege)

Innere Sicherheit

  • Der vermehrte Einsatz von Videoüberwachung an zentralen Brennpunkten
  • Die Steigerung der Kontrolldichte durch mehr Personal bei der Polizei und Ordnungsamt

Auch Themen, wie Kunsthalle, Emder Kanäle, Sauberkeit in der Stadt und die VHS sind uns weitere Anliegen.

Damit wir unsere Forderungen durchsetzen können, bitten wir Sie, sich an der Kommunalwahl am 11. September 2016 zu beteiligen. Diese Chance, eine Änderung in dem sich inzwischen verselbstständigten Stadtrat zu bewirken, bekommen Sie so schnell nicht wieder!

Informationen

Hier erhalten Sie Infomaterial zur Wählergemeinschaft

Kontakt

Nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf

Mitmachen und Mitgestalten

Anträge zur Mitgliedschaft finden Sie hier.

Der Vorstand der GfE

Hinderikus Broer

Hinderikus Broer

68 Jahre
Industriefachwirt
1. Vorsitzender

Bernd Janssen

Bernd Janssen

51 Jahre
Sicherheitsbeauftr. für Eisenbahnwagons
2. Vorsitzender

Joachim van Grieken

Joachim van Grieken

53 Jahre
Diplomkaufmann
Stellvertreter des Vorstandes

Neuigkeiten/Blog

Aus unserer Pressesammlung:

Termine/ Veranstaltungen

Interessenkonflikt

Am 24.11.2016 wurde bei der Mitgliederversammlung der GfE das Thema „Finanzen der Stadt Emden“ besprochen. Eine der offenen Fragen war, befindet sich der Oberbürgermeister in einem Interessenkonflikt und hat das Auswirkungen auf die Finanzen und Investitionen der...

mehr lesen

ÖPNV in Emden

Auszug aus der Mitgliederversammlung der Wählergemeinschaft „Gemeinsam für Emden“ GfE am 10.11.2016 Thema: ÖPNV in Emden Vorwort: Die turnusmäßige Sitzung der Wählergemeinschaft fand am 10.11.2016 im Pelzerhaus 12 statt. Als Gast war Frau Gravemann, ppa Reiter...

mehr lesen

OZ vom 21.04.2016

In Emden wird der Wahlkampf eingeläutet OZ Artikel vom 21.04.2016 Wie die Fraktionen im Emder Rat auf die Wählergemeinschaft reagieren, kann man in diesem Artikel der Ostfriesen Zeitung vom 21.04.2016...

mehr lesen

Neueröffnung Geschäftsstelle der Wählergemeinschaft GfE

Am 10.12.2016 eröffnet die Wählergemeinschaft GfE um 11:00 Uhr in der Brückstrasse 19, offiziell ihre neue Geschäftsstelle. Bereits kurz nach dem Wahlerfolg der GfE bei der Kommunalwahl September 2016, wurde beschlossen, Räume für eine eigene Geschäftsstelle zu...

mehr lesen

Mitgliederversammlung

Die Mitglieder der Wählergemeinschaft "Gemeinsam für Emden" treffen sich zu ihrer turnusmäßigen Mitgliederversammlung am 10.11.2016, um 19:30 im Pelzerhaus 12. Das Thema ÖPNV (Öffentlicher-Personen- Nah- Verkehr) ist eines der Top-Themen in Emden. Die Entscheidung den...

mehr lesen
Gemeinsam für Emden | Wählergemeinschaft zur Wahl in Emden
Blick Vorraus

Jetzt mitmachen,mitreden,mitgestalten

Sie finden hier die Mitgliedsformulare
Mitglied werden